formatgebung. Verein zur Förderung und Erforschung von Medienobjekten versteht sich als Labor und bemüht sich um die Erhaltung von Buchkultur durch Erforschung und Weiterentwicklung analoger und digitaler Lesemedien. Ziel ist dabei die Informationssicherung und der interdisziplinäre Wissenstransfer auf dem Gebiet der Buchgestaltung. Eine weitere, wesentliche Betrachtung gilt der medienkonvergenten Dokumentation sowie der Erforschung und Umsetzung analoger Einschreibung ausgehend von einem post-digitalen Standpunkt. Gefördert durch Sammlungsarbeit, Workshops, Vorträge und Diskurse.
Back to Top